Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Oozyste: Unterschied zwischen den Versionen

(Hintergrund)
(Hintergrund)
Zeile 6: Zeile 6:
  
 
==Hintergrund==
 
==Hintergrund==
Oozyste werden u.a. von Einzellern wie [[Plasmodium|Plasmodien]], [[Kryptosporidium|Kryptosporidien]] und [[Toxoplasma|Toxoplasmen]] gebildet. Es handelt sich um dickwandige [[Spore]]n, die für eine längere Zeit außerhalb ihres [[Wirt]]s überleben können.
+
Oozysten werden u.a. von Einzellern wie [[Plasmodium|Plasmodien]], [[Kryptosporidium|Kryptosporidien]] und [[Toxoplasma|Toxoplasmen]] gebildet. Es handelt sich um dickwandige [[Spore]]n, die für eine längere Zeit außerhalb ihres [[Wirt]]s überleben können.
  
 
Je nach Sporulationstyp enthalten Oozysten eine bestimmte Anzahl [[Sporozyst]]en, die wiederum eine bestimmte Anzahl [[Sporozoit]]en beherbergen. Nach der Reifung der Oozyste, der [[Sporulation]], dringen die freigesetzten Sporozoiten in kernhaltige Wirtszellen ein und vermehren sich dort.
 
Je nach Sporulationstyp enthalten Oozysten eine bestimmte Anzahl [[Sporozyst]]en, die wiederum eine bestimmte Anzahl [[Sporozoit]]en beherbergen. Nach der Reifung der Oozyste, der [[Sporulation]], dringen die freigesetzten Sporozoiten in kernhaltige Wirtszellen ein und vermehren sich dort.

Version vom 15. Juni 2015, 11:39 Uhr

von altgriechisch: ᾠόν ("ōon") - Ei; κύστις ("kystis") - Blase
Englisch: oocyst

1 Definition

Eine Oozyste ist ein mikroskopisch sichtbares Entwicklungsstadium im Lebenszyklus einzelliger Parasiten aus dem Taxon Apicomplexa.

2 Hintergrund

Oozysten werden u.a. von Einzellern wie Plasmodien, Kryptosporidien und Toxoplasmen gebildet. Es handelt sich um dickwandige Sporen, die für eine längere Zeit außerhalb ihres Wirts überleben können.

Je nach Sporulationstyp enthalten Oozysten eine bestimmte Anzahl Sporozysten, die wiederum eine bestimmte Anzahl Sporozoiten beherbergen. Nach der Reifung der Oozyste, der Sporulation, dringen die freigesetzten Sporozoiten in kernhaltige Wirtszellen ein und vermehren sich dort.

Diese Seite wurde zuletzt am 15. Juni 2015 um 11:39 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

1 Wertungen (3 ø)

8.089 Aufrufe

Copyright ©2021 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: