Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Okklusionsballon: Unterschied zwischen den Versionen

 
(2 dazwischenliegende Versionen von einem anderen Benutzer werden nicht angezeigt)
Zeile 3: Zeile 3:
  
 
==Definition==
 
==Definition==
Ein '''Okklusionsballon''' ist der aufpumpbare Teil eines [[Katheter]]s ([[Ballonkatheter]]), mit dem das [[Lumen]] einer anatomischen Struktur verschließen oder aufdehnen kann.
+
Ein '''Okklusionsballon''' ist der aufpumpbare Teil eines [[Katheter]]s ([[Ballonkatheter]]), mit dem man das [[Lumen]] einer anatomischen Struktur verschließen oder aufdehnen kann.
  
 
==Hintergrund==
 
==Hintergrund==
Mit einem Okklusionsballon kann man beispielsweise während einer diagnostischen oder therapeutischen Maßnahme im [[Gefäßssystem]] den [[Blutstrom]] temporär unterbrechen.
+
Ein Okklusionsballon besteht aus dehnbarem [[Latex]]- oder Kunststoffmaterial. Mit einem Okklusionsballon kann man beispielsweise während einer diagnostischen oder therapeutischen Maßnahme im [[Gefäßsystem]] den [[Blutstrom]] temporär unterbrechen.
 +
[[Fachgebiet:Medizinprodukt]]
 +
[[Tag:Ballonkatheter]]
 +
[[Tag:Katheter]]
 +
[[Tag:Verschluss]]

Aktuelle Version vom 5. Oktober 2016, 12:21 Uhr

Synonym: Katheterballon
Englisch: occlusion balloon

1 Definition

Ein Okklusionsballon ist der aufpumpbare Teil eines Katheters (Ballonkatheter), mit dem man das Lumen einer anatomischen Struktur verschließen oder aufdehnen kann.

2 Hintergrund

Ein Okklusionsballon besteht aus dehnbarem Latex- oder Kunststoffmaterial. Mit einem Okklusionsballon kann man beispielsweise während einer diagnostischen oder therapeutischen Maßnahme im Gefäßsystem den Blutstrom temporär unterbrechen.

Diese Seite wurde zuletzt am 11. November 2006 um 15:43 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.
0 Wertungen (0 ø)

4.474 Aufrufe

Copyright ©2021 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: