Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Oberflächenlaser

Version vom 4. Oktober 2005, 11:48 Uhr von Dr. med. Johannes Lang (Diskussion | Beiträge)

Englisch: surface laser / superficial laser

1 Definition

Als Oberflächenlaser werden in der Medizin Laser bezeichnet, die durch ihre physikalischen Eigenschaften eine hohe Energieabsorption (>99%) an der Hautoberfläche erfahren. Die hohe Absorption im Gewebe basiert größten Teils auf einer hohen Absorption in Wasser.

2 Einsatzgebiete

In der Medizin werden Oberflächenlaser, vor allem dort eingesetzt, wo eine oberflächliche Abtragung des Gewebes gewünscht ist (Ablation).

3 Oberflächenlaser-Arten

Die am häufigsten eingesetzten Oberflächenlaser sind:

Fachgebiete: Physik

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

2 Wertungen (3 ø)

5.276 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
userImage

Anne Düchting

Zuständig für allgemeine Fragen zum Flexikon.

Du hast eine Frage zum Flexikon?
userImage

Bijan Fink

Zuständig für inhaltliche Fragen zum Flexikon.

Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: