Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Numerus Clausus: Unterschied zwischen den Versionen

Zeile 1: Zeile 1:
'''Synonym''': Zulassungsbeschränkung
+
'''''Synonym''': NC Zulassungsbeschränkung'' <br>
Lat.: numerus = Zahl/ Anzahl, clausus: geschlossen
+
''Lat.: numerus = Zahl/ Anzahl, clausus: geschlossen''
 
==Definition==
 
==Definition==
Der Begriff '''Numerus clausus''' kommt aus dem Lateinischen und bedeutet „geschlossene Anzahl“. Er beschreibt meist die Zulassungsbeschränkung an Hochschulen, wenn es mehr Bewerber als Studienplätze gibt.<br>
+
Der Begriff '''Numerus clausus''' (NC) kommt aus dem Lateinischen und bedeutet „geschlossene Anzahl“. Er beschreibt meist die Zulassungsbeschränkung an Hochschulen, wenn es mehr Bewerber als Studienplätze gibt.<br>
 
Umgangssprachlich bezeichnet der NC jedoch häufig die Note, die man braucht, um für einen bestimmten Studiengang zugelassen zu werden.
 
Umgangssprachlich bezeichnet der NC jedoch häufig die Note, die man braucht, um für einen bestimmten Studiengang zugelassen zu werden.
  
Zeile 9: Zeile 9:
  
 
Jedes Semester muss dieser Wert also anhand der Noten der Bewerber neu ermittelt werden. Er bleibt aber über die Jahre normalerweise relativ konstant, so dass sich Interessierte an den NC-Werten vergangener Jahre orientieren können.
 
Jedes Semester muss dieser Wert also anhand der Noten der Bewerber neu ermittelt werden. Er bleibt aber über die Jahre normalerweise relativ konstant, so dass sich Interessierte an den NC-Werten vergangener Jahre orientieren können.
 +
[[Fachgebiet:Medizinstudium]]

Version vom 22. September 2011, 15:19 Uhr

Synonym: NC Zulassungsbeschränkung
Lat.: numerus = Zahl/ Anzahl, clausus: geschlossen

1 Definition

Der Begriff Numerus clausus (NC) kommt aus dem Lateinischen und bedeutet „geschlossene Anzahl“. Er beschreibt meist die Zulassungsbeschränkung an Hochschulen, wenn es mehr Bewerber als Studienplätze gibt.
Umgangssprachlich bezeichnet der NC jedoch häufig die Note, die man braucht, um für einen bestimmten Studiengang zugelassen zu werden.

2 Berechnung

Der Wert des Numerus clausus ergibt sich aus der Abiturnote der Studienbewerber. Bei der Studienplatzvergabe werden 20% der freien Plätze an die Bewerber mit den besten Abiturnoten vergeben. Als NC bezeichnet man dann die schlechteste Note, mit der ein Student noch einen Platz nach diesem Verfahren bekommen hat.

Jedes Semester muss dieser Wert also anhand der Noten der Bewerber neu ermittelt werden. Er bleibt aber über die Jahre normalerweise relativ konstant, so dass sich Interessierte an den NC-Werten vergangener Jahre orientieren können.

Diese Seite wurde zuletzt am 28. September 2011 um 12:52 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Letzte Autoren des Artikels:

3 Wertungen (3.67 ø)

8.455 Aufrufe

Copyright ©2022 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: