Nukleotidanaloge Reverse-Transkriptase-Inhibitoren

aus DocCheck Flexikon, dem Medizinlexikon zum Mitmachen

Englisch: nucleotide analog reverse-transcriptase inhibitors, NtARTI, NtRTI

1 Definition

Nukleotidanaloge Reverse-Transkriptase-Inhibitoren, kurz NtRTI, sind Arzneistoffe aus der Gruppe der Virostatika. Sie verhindern die Vermehrung von Retroviren durch Hemmung des Enzyms Reverse Transkriptase.

2 Wirkmechanismus

NtRTIs ähneln den nukleosidischen Reverse-Transkriptase-Inhibitoren (NRTIs). Sie sind Analoga natürlicher Nukleotide und verdrängen durch kompetitive Hemmung die natürlichen Nukleotide von ihrer Bindungsstelle an der Reversen Transkriptase. Ihr Einbau führt zum Kettenabbruch der DNA und verhindert damit die Virusreplikation.

NtRTIs liegen im Gegensatz zu den NRTIs schon phosphoryliert vor, d.h. sie müssen in der Zelle nicht wie die NRTIs erst zu Nukleotiden umgesetzt werden. Der Konversionsschritt von Nukleosid zu Nukleotid entfällt also bei den NtRTIs.

3 Substanzen

Autoren: https://flexikon.doccheck.com/de/index.php?title=Nukleotidanaloge_Reverse-Transkriptase-Inhibitoren&action=history

Quelle: https://flexikon.doccheck.com/de/Nukleotidanaloge_Reverse-Transkriptase-Inhibitoren

Diese Seite wurde zuletzt am 13. Juni 2016 um 19:17 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

2 Wertungen (3.5 ø)

4.751 Aufrufe

Copyright ©2021 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: