Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Notfall- und Katastrophenpharmazie: Unterschied zwischen den Versionen

Zeile 27: Zeile 27:
  
 
== Weblinks ==
 
== Weblinks ==
 +
 +
===Wissenschaftliche Fachgesellschaften:===
 +
 
*  [http://www.katpharm.de Deutsche Gesellschaft für KatastrophenMedizin e.V. AG KatPharm]
 
*  [http://www.katpharm.de Deutsche Gesellschaft für KatastrophenMedizin e.V. AG KatPharm]
*  [http://www.dgkm.org Deutsche Gesellschaft für KatastrophenMedizin e.V.]
+
*  [http://www.dgkm.org Deutsche Gesellschaft für KatastrophenMedizin e.V. (DGKM)]
 +
 
 +
*  [http://www.dphg.de/profil/organisation/arbeitsgemeinschaften/katastrophenpharmazie/ DPhG- AG KatPharm]
 +
*  [http://www.dphg.de Deutsche Pharmazeutische Gesellschaft e.V. (DPhG]
 +
 
 +
===Private Initiative===
 +
 
 
* [http://www.katastrophen-pharmazie.de Interessengemeinschaft Notfall- und Katastrophenpharmazie]
 
* [http://www.katastrophen-pharmazie.de Interessengemeinschaft Notfall- und Katastrophenpharmazie]
*  [http://www.bbk.bund.de Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe]
+
 
 +
===Behördliche Institutionen===
 +
 
 +
*  [http://www.bbk.bund.de Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe (BBK)]
 
*  [http://www.bbk.bund.de/cln_027/nn_1338736/DE/02__Themen/13__Aus__undWeiterbildung/Aus__undWeiterbildung__node.html__nnn=true Akademie für Krisenmanagement, Notfallplanung und Zivilschutz (AKNZ)]
 
*  [http://www.bbk.bund.de/cln_027/nn_1338736/DE/02__Themen/13__Aus__undWeiterbildung/Aus__undWeiterbildung__node.html__nnn=true Akademie für Krisenmanagement, Notfallplanung und Zivilschutz (AKNZ)]
 
[[Fachgebiet:Chirurgie]]
 
[[Fachgebiet:Chirurgie]]

Version vom 28. Mai 2015, 08:11 Uhr

1 Definition

Die Notfall- und Katastrophenpharmazie hat den Zweck, die pharmazeutische Versorgung der Bevölkerung auch unter außergewöhnlichen Bedingungen sicherzustellen.

2 Hintergrund

Die Notfall- und Katastrophenpharmazie ist ein neues, noch nicht etabliertes Fachgebiet innerhalb der Pharmazie, das sich den Anforderungen an eine intra- wie interdisziplinäre Zusammenarbeit stellt, um daraus die notwendigen Synergieeffekte bei der Bewältigung komplexer Aufgaben zu erfüllen.

3 Pharmazeutische Aufgabenfelder

Pharmazeutische Aufgabenfelder finden sich in folgenden Bereichen:

  • Allgemeinpharmazie / Öffentliche Apotheke
  • Krankenhauspharmazie / Krankenhausapotheke
  • Öffentlichen Gesundheitsdienst / Public Health
  • Toxikologie, Ökologie
  • Wehrpharmazie / Zivilmilitärische Zusammenarbeit
  • Hilfsorganisationen , Rettungsdienste
  • Internationale Hilfe, Entwicklungszusammenarbeit

4 Literatur

Notfall- und Katastrophenpharmazie Band I und II incl. DVD ( BBK / DGKM e.V.)

  • Band I: Bevölkerungsschutz und Medizinische Notfallversorgung]
  • Band II: Pharmazeutisches Notfallmanagement

Biologische Gefahren Band I und II incl. DVD (BBK / RKI)

  • Band I: Handbuch zum Bevölkerungsschutz
  • Band II: Entscheidungshilfen zu medizinisch angemessenen Vorgehensweisen in einer B-Gefahrenlage

Notfallmedizin - Leitfaden für die ärztliche Versorgung im Katastrophenfall (BMI)

5 Weblinks

5.1 Wissenschaftliche Fachgesellschaften:

5.2 Private Initiative

5.3 Behördliche Institutionen

Diese Seite wurde zuletzt am 14. Oktober 2013 um 16:20 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

13 Wertungen (4.69 ø)

2.710 Aufrufe

Hast du eine allgemeine Frage?
Hast du eine Frage zum Inhalt?
Copyright ©2020 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: