Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Norton-Skala

Version vom 11. Mai 2005, 22:02 Uhr von Nils Nicolay (Diskussion | Beiträge)

Englisch: Norton scale

1 Definition

Die Norton-Skala ist ein Stufenschema zur Einteilung und Klassifizierung des Risikos von Patienten, einen Dekubitus zu entwickeln. Sie orientiert sich im Gegensatz zur spezifischeren Braden-Skala vor allem am Allgemeinzustand der Patienten.

2 Aufbau der Skala

Die Norton-Skala setzt sich aus zehn Unterpunkten zusammen, die in kausalem Zusammenhang mit der Entwicklung eines Dekubitus gesehen werden. Je nach Vorhandensein dieser Faktoren lassen sich jeweils zwischen 0 und 4 Punkten für jedes Risiko angeben; auf diese Weise kann die Gefährdung des Patienten eingeschätzt werden.
Im Folgenden sind diese Faktoren aufgeführt:

Bei weniger als 18 Punkten muss von einem hohen Dekubitusrisiko ausgegangen werden.

Diese Seite wurde zuletzt am 13. Januar 2016 um 22:01 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

6 Wertungen (3.33 ø)

58.791 Aufrufe

Copyright ©2021 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: