Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Neunerregel: Unterschied zwischen den Versionen

Zeile 15: Zeile 15:
 
* Genitalbereich - 1%
 
* Genitalbereich - 1%
  
Zum Vergleich: Bei einer Verbrennung der [[Hand]] beträgt das betroffene Hautareal 1%.
+
Zum Vergleich: Bei einer Verbrennung der [[Hand]] beträgt das betroffene Hautareal ungefähr 1%.

Version vom 11. Februar 2007, 17:19 Uhr

Synonym: Neunerregel nach Wallace
Englisch: Wallace rule of nine

1 Definition

Die Neunerregel ist eine klinische Faustregel, die der orientierenden Beurteilung des Schweregrades einer Verbrennung dient.

2 Anwendung

Der Körper wird in Bereiche gegliedert, die als prozentualer Anteil der gesamten Körperoberfläche angegeben werden. Der Wert für jeden Bereich entspricht dabei einem Vielfachen der Zahl 9. Es gelten folgende Zahlenangaben:

  • Arm - 9% (je Arm)
  • Kopf - 9%
  • Brust und Bauch - 18%
  • Rücken - 18%
  • Bein - 18% (je Bein)
  • Genitalbereich - 1%

Zum Vergleich: Bei einer Verbrennung der Hand beträgt das betroffene Hautareal ungefähr 1%.

Diese Seite wurde zuletzt am 27. September 2015 um 12:07 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Letzte Autoren des Artikels:

12 Wertungen (3 ø)

63.026 Aufrufe

Copyright ©2021 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: