Zur Zeit steht das Flexikon nur im Lesemodus zur Verfügung.
Bearbeiten

Zur Zeit steht das Flexikon nur im Lesemodus zur Verfügung.

Liebe Autoren,

das Flexikon denkt gerade nach, deshalb steht es nur im Lesemodus zur Verfügung

Bis bald
Euer Flexikon-Team

Nafarelin: Unterschied zwischen den Versionen

 
(4 dazwischenliegende Versionen des gleichen Benutzers werden nicht angezeigt)
Zeile 5: Zeile 5:
  
 
==Wirkmechanismus==
 
==Wirkmechanismus==
Nafarelin ist ein [[Dekapeptid]], das eine ähnliche Struktur besitzt wie das natürliche Hormon [[GnRH]]. Es bindet an den [[GnRH-Rezeptor]] und führt zu dessen Stimulation.
+
Nafarelin ist ein [[Dekapeptid]], das eine ähnliche Struktur besitzt wie das natürliche Hormon [[GnRH]]. Es bindet an den [[GnRH-Rezeptor]] und führt zu dessen Stimulation. Nach längerer über einige Wochen induziert es ein [[Downregulation]] der GnRH-Rezeptoren. Dadurch wird die [[Steroidsynthese]] in den [[Ovar]]ien verringert. Die [[Östrogen]]konzentration sinkt und die [[Menstruation]] bleibt aus.
 +
 
 +
==Indikation==
 +
* Endometriose
  
 
==Applikation==
 
==Applikation==
 
Nafarelin wird als [[Nasenspray]] verabreicht. Der Wirkstoff wird von der [[Nasenschleimhaut]] resorbiert und gelangt so in die Blutbahn.
 
Nafarelin wird als [[Nasenspray]] verabreicht. Der Wirkstoff wird von der [[Nasenschleimhaut]] resorbiert und gelangt so in die Blutbahn.
 +
 +
==Nebenwirkungen==
 +
* [[Libidoverlust]]
 +
*emotionale Labilität
 +
* [[Akne]]
 +
* [[Seborrhö]]
 +
* [[Atrophie]] der [[Brustdrüse]]
 +
* [[Gewichtszunahme]]
 +
* [[Hitzewallung]]en
 +
* [[Kopfschmerz]]en
 +
* [[Muskelschmerzen]]
 +
* [[Ödem]]e
 +
Weiterhin kann es zu [[Lokalreaktion]]en am Applikationsort kommen.
 +
 +
==Kontraindikationen==
 +
* [[Überempfindlichkeit]] gegenüber dem Wirkstoff
 +
* Jugendliche unter 18 Jahren
 +
* [[Schwangerschaft]]
 +
* [[Stillzeit]]
 
[[Fachgebiet:Arzneimittel]]
 
[[Fachgebiet:Arzneimittel]]
 
[[Fachgebiet:Gynäkologie]]
 
[[Fachgebiet:Gynäkologie]]
 
[[Tag:GnRH-Analogon]]
 
[[Tag:GnRH-Analogon]]

Aktuelle Version vom 11. Dezember 2019, 19:17 Uhr

Handelsname: Synrelina®

1 Definition

Nafarelin ist ein Arzneistoff aus der Gruppe der GnRH-Agonisten, der zur Behandlung der Endometriose eingesetzt wird.

2 Wirkmechanismus

Nafarelin ist ein Dekapeptid, das eine ähnliche Struktur besitzt wie das natürliche Hormon GnRH. Es bindet an den GnRH-Rezeptor und führt zu dessen Stimulation. Nach längerer über einige Wochen induziert es ein Downregulation der GnRH-Rezeptoren. Dadurch wird die Steroidsynthese in den Ovarien verringert. Die Östrogenkonzentration sinkt und die Menstruation bleibt aus.

3 Indikation

  • Endometriose

4 Applikation

Nafarelin wird als Nasenspray verabreicht. Der Wirkstoff wird von der Nasenschleimhaut resorbiert und gelangt so in die Blutbahn.

5 Nebenwirkungen

Weiterhin kann es zu Lokalreaktionen am Applikationsort kommen.

6 Kontraindikationen

Diese Seite wurde zuletzt am 11. Dezember 2019 um 19:16 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

1 Wertungen (4 ø)

210 Aufrufe

Copyright ©2021 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: