Nabelschnurvene

aus DocCheck Flexikon, dem Medizinlexikon zum Mitmachen

Synonym: Vena umbilicalis impar

1 Definition

Die Nabelschnurvene oder Vena umbilicalis impar ist ein unpaares venöses Blutgefäß, das die Verbindung zwischen der Plazenta und dem Embryo herstellt.

2 Anatomie

Die Nabelschnurvene transportiert nährstoff- und sauerstoffreiches Blut aus den Plazentazotten zum Embryo. Am kaudalen Rand des Nabels findet sie Anschluss an die beiden Venae umbilicales, die das Blut intraembryonal weiterleiten.

Autoren: https://flexikon.doccheck.com/de/index.php?title=Nabelschnurvene&action=history

Quelle: https://flexikon.doccheck.com/de/Nabelschnurvene

Diese Seite wurde zuletzt am 3. April 2013 um 19:09 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

1 Wertungen (3 ø)

3.606 Aufrufe

Hast du eine allgemeine Frage?
Hast du eine Frage zum Inhalt?
Copyright ©2020 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: