Myotoxin

aus DocCheck Flexikon, dem Medizinlexikon zum Mitmachen

von altgriechisch: "myos" - "Muskel"
Synonym: Muskelgift
Englisch: myotoxin

1 Definition

Ein Myotoxin ist eine für Muskelzellen schädliche Substanz (Toxin), die zum Untergang von Muskelgewebe führen kann. Im engeren Sinne sind mit dem Begriff Zootoxine gemeint, welche bisweilen in den Giftsekreten einiger Giftschlangen und Echsenarten, etwa Pogona barbarta (Übergruppe: Toxicofera), gefunden wurden.

2 Eigenschaften

Bei den bekannten Substanzen (z.B. Crotamin aus dem Gift der Schauer-Klapperschlange) handelt es sich um Disulfidbrücken-haltige, basische Peptide mit Molekülmassen um 4,5 kDa. Durch Lahmlegung der Muskulatur, etwa des Zwerchfells, wird das Beutetier des Giftproduzenten immobilisiert und getötet.

Autoren: https://flexikon.doccheck.com/de/index.php?title=Myotoxin&action=history

Quelle: https://flexikon.doccheck.com/de/Myotoxin

Tags: , ,

Fachgebiete: Terminologie, Toxikologie

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

3 Wertungen (3.67 ø)

423 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: