Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Myeloide dendritische Zelle: Unterschied zwischen den Versionen

(Die Seite wurde neu angelegt: „''Synonym: mDC''<BR> '''''Englisch''': plasmacytoid dendritic cell'' ==Definition== '''Myeloische dendritische Zellen''', kurz '''mDCs''', sind ein heteroge…“)
 
Zeile 3: Zeile 3:
  
 
==Definition==
 
==Definition==
'''Myeloische dendritische Zellen''', kurz '''mDCs''', sind ein [[heterogen]]e Population von [[Immunzelle]]n, die [[Antigen]]e aufnehmen, prozessieren und anschließend auf ihrer Zelloberfläche anwesenden [[T-Lymphozyt]]en präsentieren.
+
'''Myeloische dendritische Zellen''', kurz '''mDCs''', sind eine [[heterogen]]e Gruppe von [[Immunzelle]]n, die [[Antigen]]e aufnehmen, prozessieren und anschließend auf ihrer Zelloberfläche anwesenden [[T-Lymphozyt]]en präsentieren.
 +
 
 +
==Hintergrund==
 +
Myeloische dendritische Zellen sind ein Bindeglied zwischen dem angeborenen und dem erworbenen [[Immunsystem]]. Sie stammen wie die [[Makrophage]]n von einer gemeinsamen [[Progenitorzelle]] (MDP) ab.
 +
 
 +
==Klinik==
 +
mDCs sind an der [[Pathogenese]] vieler [[Autoimmunerkrankung]]en und entzündlicher Erkrankungen beteiligt, u.a. an der [[Arteriosklerose]].
 +
[[Fachgebiet:Histologie]]
 +
[[Tag:Zelltyp]]

Version vom 3. Dezember 2019, 18:16 Uhr

Synonym: mDC
Englisch: plasmacytoid dendritic cell

1 Definition

Myeloische dendritische Zellen, kurz mDCs, sind eine heterogene Gruppe von Immunzellen, die Antigene aufnehmen, prozessieren und anschließend auf ihrer Zelloberfläche anwesenden T-Lymphozyten präsentieren.

2 Hintergrund

Myeloische dendritische Zellen sind ein Bindeglied zwischen dem angeborenen und dem erworbenen Immunsystem. Sie stammen wie die Makrophagen von einer gemeinsamen Progenitorzelle (MDP) ab.

3 Klinik

mDCs sind an der Pathogenese vieler Autoimmunerkrankungen und entzündlicher Erkrankungen beteiligt, u.a. an der Arteriosklerose.

Tags:

Fachgebiete: Histologie

Diese Seite wurde zuletzt am 3. Dezember 2019 um 18:27 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

1 Wertungen (4 ø)

624 Aufrufe

Hast du eine allgemeine Frage?
Hast du eine Frage zum Inhalt?
Copyright ©2020 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: