Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Muskarin: Unterschied zwischen den Versionen

Zeile 1: Zeile 1:
'''Muskarin''' ist ein Toxin, das von verschiedenen Pilzarten produziert werden kann. Chemisch handelt es sich um 2-Methyl-3-Hydroxy-5-Trimethyl-Ammoniummetyloxolan. Muskarin kann in Risspilzen oder Trichterlingen in hohen Konzentrationen vorkommen, aber verwirrlicherweise nicht im Fliegenpilz (Amanita muscaria).  
+
==Definition==
 +
'''Muskarin''' ist ein [[Toxin]], das von verschiedenen Pilzarten produziert werden kann. Chemisch handelt es sich um 2-Methyl-3-Hydroxy-5-Trimethyl-Ammoniummetyloxolan.  
  
Es wirkt über Bindung an [[M-Cholinozeptor]]en stark [[parasympathikomimetisch]].
+
==Vorkommen==
 +
Muskarin kann in Risspilzen oder Trichterlingen in hohen Konzentrationen vorkommen, aber irreführenderweise nicht im Fliegenpilz (Amanita muscaria).
 +
 
 +
==Pharmakologie==
 +
Muskarin wirkt über Bindung an [[M-Cholinozeptor]]en stark [[parasympathikomimetisch]].

Version vom 13. Dezember 2006, 12:42 Uhr

1 Definition

Muskarin ist ein Toxin, das von verschiedenen Pilzarten produziert werden kann. Chemisch handelt es sich um 2-Methyl-3-Hydroxy-5-Trimethyl-Ammoniummetyloxolan.

2 Vorkommen

Muskarin kann in Risspilzen oder Trichterlingen in hohen Konzentrationen vorkommen, aber irreführenderweise nicht im Fliegenpilz (Amanita muscaria).

3 Pharmakologie

Muskarin wirkt über Bindung an M-Cholinozeptoren stark parasympathikomimetisch.

Diese Seite wurde zuletzt am 15. Dezember 2013 um 00:36 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

10 Wertungen (2.6 ø)

35.689 Aufrufe

Copyright ©2021 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: