Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Musculus sartorius: Unterschied zwischen den Versionen

Zeile 3: Zeile 3:
  
 
==Definition==
 
==Definition==
Der '''Musculus sartorius''' ist ein [[Muskel]] der [[Oberschenkelmuskulatur]]. Topografisch gehört er zu den [[Extensor]]en, funktionell bewirkt er aber eine [[Flexion]] im [[Hüftgelenk]].
+
Der '''Musculus sartorius''' ist ein [[Muskel]] der [[Oberschenkelmuskulatur]]. Er sitzt zwar wie die [[Extensor]]en an der [[Ventral]]seite des Oberschenkels, bewirkt jedoch eine [[Flexion]] im [[Hüftgelenk|Hüft]]- und [[Kniegelenk]].
  
 
==Verlauf==
 
==Verlauf==
 
Ursprung des Musculus sartorius ist die [[Spina iliaca anterior superior]] des [[Os ilium]] und der darunter gelegene Abschnitt des Vorderrands der [[Darmbeinschaufel]] (Ala ossis ilii). Sein Ansatz ist die [[medial]]e Seite der [[Tibia]]. Die Ansatzsehne des Musculus sartorius bildet zusammen mit den Sehnen des [[Musculus gracilis]] und [[Musculus semitendinosus]] den sogenannten [[Pes anserinus]].
 
Ursprung des Musculus sartorius ist die [[Spina iliaca anterior superior]] des [[Os ilium]] und der darunter gelegene Abschnitt des Vorderrands der [[Darmbeinschaufel]] (Ala ossis ilii). Sein Ansatz ist die [[medial]]e Seite der [[Tibia]]. Die Ansatzsehne des Musculus sartorius bildet zusammen mit den Sehnen des [[Musculus gracilis]] und [[Musculus semitendinosus]] den sogenannten [[Pes anserinus]].
  
Der Musculus sartorius verläuft bogenförmig quer von [[ventral]]-[[lateral]] nach [[dorsal]]-[[medial]].
+
Der Musculus sartorius verläuft bogenförmig quer von [[ventral]]-[[lateral]] nach [[dorsal]]-[[medial]]. Er bildet die laterale Begrenzung des [[Trigonum femorale]].
 
<dc3dmodel id="5ce28e571e5c4647a463e2a71d01faeb" ui_controls="1"  />
 
<dc3dmodel id="5ce28e571e5c4647a463e2a71d01faeb" ui_controls="1"  />
 +
 
==Innervation==
 
==Innervation==
Die [[Innervation]] des Musculus sartorius erfolgt durch den [[Nervus femoralis]].
+
Die [[Innervation]] des Musculus sartorius erfolgt durch den [[Nervus femoralis]] ([[L2]] bis [[L4]])
  
 
==Funktion==
 
==Funktion==

Version vom 8. Juni 2016, 15:02 Uhr

Synonym: Schneidermuskel
Englisch: sartorius muscle, tailor's muscle

1 Definition

Der Musculus sartorius ist ein Muskel der Oberschenkelmuskulatur. Er sitzt zwar wie die Extensoren an der Ventralseite des Oberschenkels, bewirkt jedoch eine Flexion im Hüft- und Kniegelenk.

2 Verlauf

Ursprung des Musculus sartorius ist die Spina iliaca anterior superior des Os ilium und der darunter gelegene Abschnitt des Vorderrands der Darmbeinschaufel (Ala ossis ilii). Sein Ansatz ist die mediale Seite der Tibia. Die Ansatzsehne des Musculus sartorius bildet zusammen mit den Sehnen des Musculus gracilis und Musculus semitendinosus den sogenannten Pes anserinus.

Der Musculus sartorius verläuft bogenförmig quer von ventral-lateral nach dorsal-medial. Er bildet die laterale Begrenzung des Trigonum femorale.

Klicken und ziehen, um das 3D-Modell auf der Seite zu verschieben.

3 Innervation

Die Innervation des Musculus sartorius erfolgt durch den Nervus femoralis (L2 bis L4)

4 Funktion

Der Musculus sartorius wirkt unterstützend mit bei:

Diese Seite wurde zuletzt am 14. Januar 2019 um 14:28 Uhr bearbeitet.

Gast
Jetzt ist die Gelegenheit dazu richtig.
#3 am 01.11.2020 von Gast (Nichtmedizinischer Beruf)
Werden wir bei Gelegenheit ergänzen.
#2 am 14.01.2019 von Dr. Frank Antwerpes (Arzt | Ärztin)
Gast
Bitte auch die Funktion mit Video der Bewegung
#1 am 11.01.2019 von Gast (Physiotherapeut/in)

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

49 Wertungen (4.37 ø)

142.879 Aufrufe

Copyright ©2021 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: