Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Musculus flexor carpi radialis

Synonyme: radialer Handbeuger
Englisch: flexor carpi radialis muscle

1 Definition

Der Musculus flexor carpi radialis gehört zur oberflächlichen Schicht der Flexoren des Unterarms.

2 Verlauf

2.1 Ursprung

Der Musculus flexor carpi radialis entspringt am Epicondylus medialis des Humerus - zwischen dem Musculus palmaris longus und dem Musculus pronator teres - sowie an der Fascia antebrachii.

2.2 Ansatz

Der Muskel verläuft schräg über die Ulna nach distal und endet in einer langen Sehne, die zum lateralen Handgelenk zieht und dort eine kleine Knochengrube im Os trapezium formt. Sie setzt schließlich am Os metacarpale II und - mit einem kleineren Sehnenteil - am Os metacarpale III an.

Im unteren Drittel des Unterarms verläuft die Arteria radialis zwischen der Sehne des Musculus flexor carpi radialis und der Sehne des Musculus brachioradialis.

Klicken und ziehen, um das 3D-Modell auf der Seite zu verschieben.

3 Innervation

Die Innervation des Musculus flexor carpi radialis erfolgt durch den Nervus medianus mit Fasern aus den Segmenten C5, C6 und C7.

4 Funktion

Der Musculus flexor carpi radialis bewirkt eine Flexion (Beugung) im Handgelenk (Palmarflexion) sowie eine Radialabduktion. Er unterstützt bei gestrecktem Ellenbogen die Pronation.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

15 Wertungen (4.4 ø)

60.467 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
Sprache:
DocCheck folgen: