Musculus coccygeus

aus DocCheck Flexikon, dem Medizinlexikon zum Mitmachen

Synonym: Musculus ischiococcygeus, Steißbeinmuskel
Englisch: coccygeus muscle

1 Definition

Der Musculus coccygeus ist ein flacher und sehniger, dreieckiger Skelettmuskel, der zur Beckenbodenmuskulatur gehört.

2 Anatomie

Der Musculus coccygeus ist am Hinterrand des Musculus levator ani lokalisiert. Er hat seinen Ursprung an der Spina ischiadica des Os ischii und am Ligamentum sacrospinale. Sein Ansatz liegt am lateralen Rand des Kreuzbeins (Os sacrum) und an der Innenfläche des Steißbeins (Os coccygis).

Klicken und ziehen, um das 3D-Modell auf der Seite zu verschieben.

3 Innervation

Die Innervation des erfolgt über die Rami musculares des Plexus sacralis (S3-S4).

4 Funktion

Der Musculus coccygeus dient zusammen mit dem Musculus levator ani und dem Musculus piriformis der Verstärkung des Beckenbodens.

Autoren: https://flexikon.doccheck.com/de/index.php?title=Musculus_coccygeus&action=history

Quelle: https://flexikon.doccheck.com/de/Musculus_coccygeus

Diese Seite wurde zuletzt am 7. Februar 2021 um 12:14 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Letzte Autoren des Artikels:

6 Wertungen (3 ø)

26.637 Aufrufe

Copyright ©2021 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
Sprache:
DocCheck folgen: