Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Musculus arrector pili: Unterschied zwischen den Versionen

 
(4 dazwischenliegende Versionen von einem anderen Benutzer werden nicht angezeigt)
Zeile 1: Zeile 1:
 +
''Synonym: Haarbalgmuskel''
 +
 
==Definition==
 
==Definition==
Die '''Musculi arrectores pilorum''' sind winzige [[glatte Muskulatur | glatte Muskeln]], die in der Haut gelegen sind.  
+
Die '''Musculi arrectores pilorum''' sind winzige [[glatte Muskulatur|glatte Muskeln]], die in der [[Haut]] gelegen sind.  
  
 
==Funktion==
 
==Funktion==
Die Funktion der Muskeln besteht darin, bei [[Kälte]] die Haare aufzurichten (vgl. [[Gänsehaut]]), und die Ausscheidung von [[Talg]] zu stimulieren (durch Kompression der Talgdrüse).
+
Die Funktion der Muskeln besteht darin, bei Kälte die Haare aufzurichten (vgl. [[Gänsehaut]]), und durch Kompression der Talgdrüse die Ausscheidung von [[Talg]] zu stimulieren.
Dazu setzt an jedem einzelnen [[Haarbalg]] ein Musculus arrector pili-Bündel unterhalb der [[Talgdrüse]]n im [[Stratum papillare]] der [[Dermis]] (vgl. [[Hautschicht]]en) an.  
+
Dazu setzt an jedem einzelnen [[Haarbalg]] ein Musculus arrector pili-Bündel unterhalb der [[Talgdrüse]]n im [[Stratum papillare]] der [[Dermis]] an.  
  
 
==Innervation==
 
==Innervation==
 
Die Mm. arrectores pilorum werden durch den [[Sympathikus]] innerviert.
 
Die Mm. arrectores pilorum werden durch den [[Sympathikus]] innerviert.
 
[[Fachgebiet:Dermatologie]][[Fachgebiet:Histologie]]
 
[[Fachgebiet:Dermatologie]][[Fachgebiet:Histologie]]

Aktuelle Version vom 12. April 2008, 20:38 Uhr

Synonym: Haarbalgmuskel

1 Definition

Die Musculi arrectores pilorum sind winzige glatte Muskeln, die in der Haut gelegen sind.

2 Funktion

Die Funktion der Muskeln besteht darin, bei Kälte die Haare aufzurichten (vgl. Gänsehaut), und durch Kompression der Talgdrüse die Ausscheidung von Talg zu stimulieren. Dazu setzt an jedem einzelnen Haarbalg ein Musculus arrector pili-Bündel unterhalb der Talgdrüsen im Stratum papillare der Dermis an.

3 Innervation

Die Mm. arrectores pilorum werden durch den Sympathikus innerviert.

Tags: ,

Fachgebiete: Dermatologie, Histologie

Diese Seite wurde zuletzt am 12. April 2008 um 20:38 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

10 Wertungen (3.7 ø)

28.563 Aufrufe

Copyright ©2022 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: