Musculi intertransversarii

aus DocCheck Flexikon, dem Medizinlexikon zum Mitmachen

Synonyme: Musculus intertransversarius, Zwischenquerfortsatzmuskeln

1 Definition

Die Musculi intertransversarii sind zur tiefen Schicht der autochthonen Rückenmuskulatur gehörende Skelettmuskeln.

2 Verlauf

Die Musculi intertransversarii verbinden die Querfortsätze aneinander grenzender Wirbel. Im Einzelnen sind Musculi intertransversarii posteriores im Bereich der Hals-, Brust- und Lendenwirbelsäule zu unterscheiden.

2.1 Musculi intertransversarii posteriores cervicis

Im Halsbereich entspringen die Musculi intertransversarii posteriores von den hinteren Höckern der Querfortsätze von Halswirbel 1-7. Die Ansätze sind jeweils eine Etage tiefer an gleicher Stelle, also an den Halswirbeln 2-7 bzw. Brustwirbel 1. Die zervikalen Musculi intertransversarii posteriores verbinden sich mit den eingewanderten Musculi intertransversarii anteriores.

2.2 Musculi intertransversarii thoracis

Im Brustbereich sind regelhaft meist 3 Muskeln im kaudalen Bereich ausgebildet. Die Ursprünge sind an den Querfortsätzen der Brustwirbel 10-12, die Ansätze an entsprechender Stelle von Brustwirbel 11 bis Lendenwirbel 1 (Processus mamillaris).

2.3 Musculi intertransversarii mediales lumborum

Im Bereich der Lendenwirbelsäule liegen die Ursprünge der Musculi intertransversarii mediales lumborum jeweils an den Processus mamillares der Lendenwirbel 1-4. Die Ansätze liegen jeweils eine Etage tiefer an den Processus accessorii der Lendenwirbel 2-5.

2.4 Musculi intertransversarii laterales lumborum

Die etwas weiter lateral gelegenen Musculi intertransversarii laterales lumborum haben ihren Ursprung jeweils an den Processus costales der Lendenwirbel 1-4. Die Ansätze liegen jeweils eine Etage tiefer an den Processus costales der Lendenwirbel 2-5. Sie werden als Ausnahme von Rami ventrales innerviert.

3 Innervation

Als Bestandteil des Musculus erector spinae werden die Musculi intertransversarii posteriores von den lateralen Zweigen der Rami posteriores aus dem jeweiligen Rückenmarkssegment innerviert.

4 Funktion

Die Musculi intertransversarii posteriores wirken bei der Seitwärtsneigung der Wirbelsäule mit.

Autoren: https://flexikon.doccheck.com/de/index.php?title=Musculi_intertransversarii&action=history

Quelle: https://flexikon.doccheck.com/de/Musculi_intertransversarii

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

10 Wertungen (4.2 ø)

29.806 Aufrufe

Hast du eine allgemeine Frage?
Hast du eine Frage zum Inhalt?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: