Multiresistenz

aus DocCheck Flexikon, dem Medizinlexikon zum Mitmachen

Synonym: Mehrfachresistenz, Polyresistenz

1 Definition

Eine Multiresistenz ist die Unempfindlichkeit (Resistenz) von Krankheitserregern (Bakterien, Viren, Pilze) gegenüber mehreren medikamentösen Wirkstoffen (Antibiotika, Virostatika, Antimykotika) verschiedener Klassen.

2 Hintergrund

Mehrfachresistente Keime werden auch als MRE - Multiresistente Erreger bezeichnet. Sie sind Problemkeime und potentielle Auslöser von Hospitalinfektionen.

Die Multiresistenz kann verschiedene Ursachen haben. Einerseits kann ein Resistenzmechanismus gegen viele Antibiotika wirksam sein, wie bei einem Teil der Betalaktamasen. Andererseits kann ein Erreger mehrere Resistenzmechanismen ausprägen, die aus epidemiologischen Gründen gehäuft zusammen auftreten. Beispielsweise sind ESBL-Keime häufig nicht nur resistent gegen Beta-Laktam-Antibiotika, sondern auch gegen Fluorchinolone.

3 Beispiele


siehe auch: ESKAPE

Autoren: https://flexikon.doccheck.com/de/index.php?title=Multiresistenz&action=history

Quelle: https://flexikon.doccheck.com/de/Multiresistenz

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

6 Wertungen (2.67 ø)

23.522 Aufrufe

Hast du eine allgemeine Frage?
Hast du eine Frage zum Inhalt?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: