Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Mukopolysaccharidose: Unterschied zwischen den Versionen

(Die Seite wurde neu angelegt: '''''Englisch''': mucopolysaccharidosis'' ==Definition== '''Mukopolysaccharidosen''', kurz '''MPS''', sind Stoffwechselerkrankungen, die zur Gruppe der lysosomalen...)
 
(Definition)
Zeile 2: Zeile 2:
  
 
==Definition==
 
==Definition==
'''Mukopolysaccharidosen''', kurz '''MPS''', sind [[Stoffwechselerkrankung]]en, die zur Gruppe der lysosomalen Speicherkrankheiten (LSK) zählen. Sie sind durch ein Fehlen bzw. eine Fehlfunktion [[lysosom]]aler [[Enzym]]e ([[Hydrolase]]n) gekennzeichnet, die [[Glycosaminoglycan]]e spalten.
+
'''Mukopolysaccharidosen''', kurz '''MPS''', sind [[Stoffwechselerkrankung]]en, die zur Gruppe der lysosomalen Speicherkrankheiten (LSK) zählen. Sie sind durch ein Fehlen bzw. eine Fehlfunktion [[lysosom]]aler [[Enzym]]e ([[Hydrolase]]n) gekennzeichnet, die [[Glykosaminoglykan]]e spalten.
 
[[Fachgebiet:Kinderheilkunde]]
 
[[Fachgebiet:Kinderheilkunde]]

Version vom 29. November 2009, 15:26 Uhr

Englisch: mucopolysaccharidosis

Definition

Mukopolysaccharidosen, kurz MPS, sind Stoffwechselerkrankungen, die zur Gruppe der lysosomalen Speicherkrankheiten (LSK) zählen. Sie sind durch ein Fehlen bzw. eine Fehlfunktion lysosomaler Enzyme (Hydrolasen) gekennzeichnet, die Glykosaminoglykane spalten.

Diese Seite wurde zuletzt am 11. Mai 2012 um 18:25 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

3 Wertungen (4 ø)

41.934 Aufrufe

Copyright ©2021 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: