Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Morbus Addison: Unterschied zwischen den Versionen

Zeile 1: Zeile 1:
 
Der '''Morbus Addison''' ist eine Erkrankung der [[Nebennierenrinde]], die mit ungenügender Produktion lebenswichtiger [[Hormon]]e einhergeht ([[Steroid]]e).
 
Der '''Morbus Addison''' ist eine Erkrankung der [[Nebennierenrinde]], die mit ungenügender Produktion lebenswichtiger [[Hormon]]e einhergeht ([[Steroid]]e).
 +
 +
Folgen sind Störungen im Wasser / Elektrolyt Haushalt.
 +
 +
M. Addison wird meistens durch ein Autoimmungeschehen verursacht.
 +
 +
 +
Beim [[Waterhouse-Friedrichson-Syndrom]] wird das gleiche Krankheitsbild durch einen akuten Ausfall der Nebennierenrinde hervorgerufen. Oft ist der Grund bei einer Infektion durch Meningokokken zu suchen

Version vom 4. Juli 2005, 23:47 Uhr

Der Morbus Addison ist eine Erkrankung der Nebennierenrinde, die mit ungenügender Produktion lebenswichtiger Hormone einhergeht (Steroide).

Folgen sind Störungen im Wasser / Elektrolyt Haushalt.

M. Addison wird meistens durch ein Autoimmungeschehen verursacht.


Beim Waterhouse-Friedrichson-Syndrom wird das gleiche Krankheitsbild durch einen akuten Ausfall der Nebennierenrinde hervorgerufen. Oft ist der Grund bei einer Infektion durch Meningokokken zu suchen

Diese Seite wurde zuletzt am 4. Juli 2005 um 23:47 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Letzte Autoren des Artikels:

119 Wertungen (3.98 ø)

931.078 Aufrufe

Copyright ©2021 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: