Moraxella osloensis

aus DocCheck Flexikon, dem Medizinlexikon zum Mitmachen

nach Victor Morax (1866-1935), Schweizer Ophthalmologe
Englisch: Moraxella osloensis

1 Definition

Moraxella osloensis ist ein gramnegatives, aerobes, Katalase- und Oxidase-positives, unbewegliches, nicht sporenbildendes Bakterium der Familie Moraxellaceae.

2 Systematik

  • Domäne: Bakterien
    • Abteilung: Proteobacteria
      • Klasse: Gammaproteobacteria
        • Ordnung: Pseudomonadales
          • Familie: Moraxellaceae
            • Gattung: Moraxella

3 Klinik

Moraxella osloensis besiedelt als Saprophyt die Haut und die Schleimhäute des Menschen. Der Mikroorganismus verursacht nur selten Erkrankungen. Bei immungeschwächten Patienten kann das Bakterium jedoch zum Auslöser opportunistischer Infektionen werden. Auch Katheterinfektionen durch Moraxella osloensis wurden beschrieben.[1]

4 Trivia

Moraxella osloensis soll für den Geruch von Wäsche verantwortlich sein, die in Innenräumen getrocknet wurde.[2]

5 Quellen

  1. Han XY, Tarrand JJ: Moraxella osloensis blood and catheter infections during anticancer chemotherapy: clinical and microbiologic studies of 10 cases. Am J Clin Pathol. 2004 Apr;121(4):581-7.
  2. Hiromi K et al.: Moraxella species are primarily responsible for generating malodor in laundry. Applied and Environmental Microbiology 2012, doi: 10.1128/AEM.07816-11

Autoren: https://flexikon.doccheck.com/de/index.php?title=Moraxella_osloensis&action=history

Quelle: https://flexikon.doccheck.com/de/Moraxella_osloensis

Diese Seite wurde zuletzt am 15. Februar 2019 um 11:48 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

5 Wertungen (3 ø)

6.795 Aufrufe

Copyright ©2021 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: