Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Monro-Linie: Unterschied zwischen den Versionen

 
Zeile 3: Zeile 3:
  
 
Als '''Monro-Linie''' bezeichnet man die imaginäre Verbindungslinie zwischen dem [[Bauchnabel]] und der [[Spina iliaca anterior superior]]. <br>
 
Als '''Monro-Linie''' bezeichnet man die imaginäre Verbindungslinie zwischen dem [[Bauchnabel]] und der [[Spina iliaca anterior superior]]. <br>
In ihrem lateralen Viertel liegt der [[Monro-Punkt]] zur Punktion der Peritonealhöhle.
+
In ihrem lateralen Viertel liegt der [[Monro-Punkt]] zur Punktion der [[Cavitas peritonealis]].

Version vom 19. April 2004, 20:05 Uhr

Nach Alexander Monro (1733 bis 1817), britischer Anatom
Synonym: Monro-Richter-Linie

Als Monro-Linie bezeichnet man die imaginäre Verbindungslinie zwischen dem Bauchnabel und der Spina iliaca anterior superior.
In ihrem lateralen Viertel liegt der Monro-Punkt zur Punktion der Cavitas peritonealis.

Diese Seite wurde zuletzt am 15. April 2016 um 13:55 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

2 Wertungen (4 ø)

12.624 Aufrufe

Copyright ©2022 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: