Mikrognathie

aus DocCheck Flexikon, dem Medizinlexikon zum Mitmachen

von griechisch: gnáthos - Kiefer

1 Definition

Als Mikrognathie bezeichnet man Fehlbildungen des Gesichtsschädels, die durch eine Hypoplasie des Ober- oder Unterkiefers gekennzeichnet sind. Sie gehören zum Formenkreis der Dysgnathien.

Von einigen Autoren wird der Begriff "Mikrognathie" nur für die Hypoplasie des Oberkiefers verwendet.

2 Einteilung

2.1 Nach Ursache

Man kann angeborene und erworbene Mikrognathien unterscheiden:

2.2 Nach Lokalisation

  • Mandibuläre Mikrognathie (Mikrogenie): Wachstumshemmung des Unterkiefers, der im Vergleich zur Eugnathie zu klein ist.
  • Maxilläre Mikrognathie: Wachstumshemmung des Oberkiefers, der im Vergleich zur Eugnathie zu klein ist.

Autoren: https://flexikon.doccheck.com/de/index.php?title=Mikrognathie&action=history

Quelle: https://flexikon.doccheck.com/de/Mikrognathie

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

4 Wertungen (3.75 ø)

40.328 Aufrufe

Hast du eine allgemeine Frage?
Hast du eine Frage zum Inhalt?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: