Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Mesenterialgefäß: Unterschied zwischen den Versionen

(Klinik)
 
Zeile 15: Zeile 15:
  
 
==Klinik==
 
==Klinik==
Wichtige Erkrankungen der Mesenterialgefäße sind die [[Mesenterialarterienstenose]] und die [[Mesenterialvenenthorombose]].
+
Wichtige Erkrankungen der Mesenterialgefäße sind die [[Mesenterialarterienstenose]] und die [[Mesenterialvenenthrombose]].
 
[[Fachgebiet:Bauch- und Beckeneingeweide]]
 
[[Fachgebiet:Bauch- und Beckeneingeweide]]
 
[[Tag:Blutgefäß]]
 
[[Tag:Blutgefäß]]

Aktuelle Version vom 11. Mai 2021, 10:46 Uhr

1 Definition

Die Mesenterialgefäße sind die Blutgefäße, die zum größten Teil in den Mesenterien verlaufen und der Versorgung der Bauchorgane dienen.

2 Anatomie

Zu den Mesenterialgefäßen zählen folgende Hauptäste und von ihnen abgehende Verzweigungen:

3 Funktion

Die Mesenterialarterien transportieren sauerstoffreiches Blut zu den Bauchorganen, während die Mesenterialvenen über die Pfortader nährstoffreiches Blut aus dem Darm zur Leber befördern.

4 Klinik

Wichtige Erkrankungen der Mesenterialgefäße sind die Mesenterialarterienstenose und die Mesenterialvenenthrombose.

Diese Seite wurde zuletzt am 11. Mai 2021 um 10:46 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

1 Wertungen (4 ø)

1.338 Aufrufe

Copyright ©2021 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: