Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Meldepflicht

Version vom 16. Dezember 2009, 15:46 Uhr von Nicht mehr aktiv :-( (Diskussion | Beiträge)

1 Definition

Die Meldepflicht im Gesundheitswesen ist eine Rechtspflicht, die durch das deutsche Infektionsschutzgesetz definiert wird. Sie betrifft alle Ärzte und Krankenhäuser und erstreckt sich auf Infektionskrankheiten, die in der Regel hoch ansteckend und/oder hoch gefährlich sind. Bei den meldepflichtigen Krankheiten müssen Erregernachweis, Infektionsverdacht, Erkrankung oder Tod dem zuständigen Gesundheitsamt gemeldet werden. Einige dieser Infektionskrankheiten erfordern eine namentliche, einige eine anonyme Meldung.

2 namentlich zu melden sind:

2.1 Krankheitsverdacht, Erkrankung und Tod:

<dcload articles="GEO-0001-0000 " bannerid="Flexikon_DocCheck" headline="Mehr zum Thema Scheinegrippe" />

2.2 Erkrankung und Tod:

  • behandlungsbedürftige Tuberkulose, auch wenn ein bakteriologischer Nachweis nicht vorliegt; ebenfalls ist zu melden, wenn Personen, die an einer behandlungsbedürftigen Lungentuberkulose leiden, eine Behandlung verweigern oder abbrechen.

2.3 Krankheitsverdacht und Erkrankung:

  • zwei oder mehr gleichartige Erkrankungen auftreten, bei denen ein epidemischer Zusammenhang wahrscheinlich ist oder vermutet wird.

2.4 Nachweise von Krankheitserregern

2.5 weiteres

  • die Verletzung eines Menschen durch ein tollwutkrankes, -verdächtiges oder -ansteckungsverdächtiges Tier sowie die Berührung eines solchen Tieres oder Tierkörpers

3 anonym zu melden sind:

3.1 Nachweise von Krankheitserregern

Diese Seite wurde zuletzt am 14. Dezember 2020 um 19:33 Uhr bearbeitet.

Das sind Krankheiten, die nicht von Mensch zu Mensch übertragen werden. Da würde die namentliche Meldung des Erkrankten wenig Sinn machen, da er kein potentieller Infektionsherd ist.
#6 am 06.10.2020 von Dr. Frank Antwerpes (Arzt | Ärztin)
Danke für die schnelle Info :-)
#5 am 23.04.2014 von Simone Ammann (Heilpraktiker/in)
Die Abkürzung sp. wird (meistens als Zusatz nach dem Gattungsnamen) für eine nicht näher bezeichnete Spezies innerhalb der biologischen Systematik verwendet, vgl. http://flexikon.doccheck.com/de/Spezies
#4 am 23.04.2014 von Georg Graf von Westphalen (Arzt | Ärztin)
was bedeutet das sp. z.B. hinter Brucella?
#3 am 23.04.2014 von Simone Ammann (Heilpraktiker/in)
Vielen Dank für das Feedback! Das Flexikon basiert auf dem "DocCheck Med-Mach-Prinzip". So sind Sie jederzeit herzlich willkommen, Informationen per Klick auf "Bearbeiten" vorzunehmen. Über Ihre Mitarbeit würden wir uns sehr freuen!
#2 am 13.06.2013 von Maria Fischer (Nichtmedizinischer Beruf)
Hi, seit Ostern dieses Jahres sind weitere Meldepflichtige Infektionskrankheiten, im Sinne des § 6 IfSG, dazu gekommen. LG
#1 am 13.06.2013 von Ufuk Besler (Heilpraktiker/in)

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

13 Wertungen (3.31 ø)

77.032 Aufrufe

Copyright ©2021 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: