Mehrstufentest

aus DocCheck Flexikon, dem Medizinlexikon zum Mitmachen

1 Definition

Mehrstufentests sind Belastungstests mit mehreren Belastungsstufen oder -arten, die in der Sportmedizin zur Leistungsmessung und Trainingssteuerung eingesetzt werden.

2 Hintergrund

Mehrstufentests werden als modifizierte Ergometrieprotokolle oft in Verbindung mit sportartspezifischen Belastungsformen, z.B. als Laufband-, Ruder- oder Kanuergometer durchgeführt. Für Langstreckenläufer wird beispielsweise ein Laufbandtest mit Steigerungen der Belastung um 2 km/h alle 3 Minuten (Test 3m), nachfolgend alle 5 min (Test 5m) und anschließend aus vier aufeinanderfolgenden 2000-Meter-Läufen (Test Fm) verwendet.

Bei der Bemessung der Leistungsfähigkeit von Truppenangehörigen ist das Basic-Military-Fitness-Tool (BMF) ein aus Parcourlauf, Schleppen von Lasten, Tragen von Lasten und Stemmen von Lasten zusammgesetzter Mehrstufentest zur Überprüfung der Militärtauglichkeit.[1]

3 Quellen

  1. Rohde, U., Sievert, A., Leyk, D.: Concept for a Pre-Development Assessment of Basic-Military-Fitness in German Forces. Wehrmedizinsche Monatsschrift 2015; 59 (3): 93-94.

Autoren: https://flexikon.doccheck.com/de/index.php?title=Mehrstufentest&action=history

Quelle: https://flexikon.doccheck.com/de/Mehrstufentest

Fachgebiete: Sportmedizin

Diese Seite wurde zuletzt am 16. Juni 2015 um 22:51 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

1 Wertungen (3 ø)

426 Aufrufe

Hast du eine allgemeine Frage?
Hast du eine Frage zum Inhalt?
Copyright ©2020 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: