Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Mediterrane Diät: Unterschied zwischen den Versionen

Zeile 31: Zeile 31:
 
*Dem Olivenöl wird nachgesagt, dass es die [[Konzentration]] an [[HDL]] erhöht.  
 
*Dem Olivenöl wird nachgesagt, dass es die [[Konzentration]] an [[HDL]] erhöht.  
 
*Es werden zahlreiche [[Ballaststoff|Ballaststoffe]] und [[sekundärer Pflanzenstoff|sekundäre Pflanzenstoffe]] aufgenommen.
 
*Es werden zahlreiche [[Ballaststoff|Ballaststoffe]] und [[sekundärer Pflanzenstoff|sekundäre Pflanzenstoffe]] aufgenommen.
Zahlreiche [[klinische Studie|klinische Studien]] haben gezeigt, dass die Bewohner von Mittelmeehrländern ein geringeres Risiko für [[Herz-Kreislauf-Erkrankung|Herz-Kreislauf-Erkrankungen]] und für [[Dickdarmkrebs]] haben.
+
Zahlreiche [[klinische Studie|klinische Studien]] haben gezeigt, dass die Bewohner von Mittelmeerländern ein geringeres Risiko für [[Herz-Kreislauf-Erkrankung|Herz-Kreislauf-Erkrankungen]] und für [[Dickdarmkrebs]] haben.
 +
[[Fachgebiet:Ernährungsmedizin]]
 +
[[Tag:Diät]]
 +
[[Tag:Ernährung]]

Version vom 19. Juli 2016, 13:48 Uhr

Englisch: mediterranean diet

1 Definition

Unter der mediterranen Diät versteht man eine Diät, die sich an der Ernährung der Menschen, die in Mittelmeerländern leben, orientiert.

2 Kennzeichen der mediterranen Diät

Die mediterrane Diät zeichnet sich durch die Aufnahme folgender Nahrungsmittel aus:

2.1 Tägliche Aufnahme von...

  • Obst und Gemüsen
  • Milchprodukten (z.B. Käse)
  • Olivenöl
  • Getreide
  • Vollkornbrot und andere Teigwaren
  • Reis

2.2 Mehrmalige Aufnahme pro Woche von...

  • Fisch
  • Eiern
  • Wein

2.3 Mehrmalige Aufnahme pro Monat von...

  • Fleisch
  • Süßigkeiten

Auch tägliche körperliche Aktivität - obwohl nicht unbedingt kennzeichnend für die Mittelmeerländer - gehört zur mediterranen Diät.

3 Positive Wirkung der mediterranen Diät

Wie fast alle anderen Diäten hat auch die mediterrane Diät ihre Verfechter. Sie wird u.a. aus folgenden Gründen empfohlen:

Zahlreiche klinische Studien haben gezeigt, dass die Bewohner von Mittelmeerländern ein geringeres Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen und für Dickdarmkrebs haben.

Diese Seite wurde zuletzt am 16. Dezember 2020 um 13:42 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

2 Wertungen (4.5 ø)

6.068 Aufrufe

Copyright ©2022 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: