Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Medimeisterschaften

Version vom 10. März 2018, 19:01 Uhr von cand. med. Eva Leonardy (Diskussion | Beiträge)

1 Definition

Die Medimeisterschaften sind ein Festival für Medizinstudenten und junge Ärzte.

2 Hintergrund

Die Medimeisterschaften waren ursprünglich ein Fußballturnier mit Party, aus dem sich über die Jahre ein Partyevent mit Fußballturnier entwickelt hat. Auf dem Event treffen sich vor allem Medizinstudenten, um Kontakte zu anderen Universitäten zu knüpfen und einen Ausgleich zum Studienalltag zu finden. Das inoffizielle Motto der Medimeisterschaften ist der Hashtag #NURLiebe. In wenigen, nicht dokumentierten Einzelfällen kann es aber auch zum Konsum von Alkohol und zum Austausch von Körperflüssigkeiten unter den Teilnehmern kommen.

3 Nebenwirkungen

3.1 Häufig

Die Symptomtrias aus Nausea, Vertigo und Erbrechen wird auch als "Obermehler-Syndrom" beschrieben. Häufig sind Besucher des Festivals im Anschluss von Dysphonie (Heiserkeit) infolge vorübergehender Reinke-Ödeme geplagt.

3.2 Selten

4 Weblinks

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

14 Wertungen (4.71 ø)

10.166 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: