Masernenzephalitis

aus DocCheck Flexikon, dem Medizinlexikon zum Mitmachen

1 Definition

Masernenzephalitis ist eine gefährliche Komplikation der Maserninfektion mit einer Hirnbeteiligung, die in 0,1 Prozent der Masernfälle eintritt.

2 Pathologie

Nach hohem Fieber kommt es zur Bewusstseinseintrübung und Lähmungserscheinungen, in schweren Fällen zu bleibenden Schäden oder zum Tod.

Eine erst Jahre später auftretende und schleichend verlaufende, verkalkende Gehirnentzündung gehört zu den sehr seltenen Komplikationen.

Autoren: https://flexikon.doccheck.com/de/index.php?title=Masernenzephalitis&action=history

Quelle: https://flexikon.doccheck.com/de/Masernenzephalitis

Fachgebiete: Neurologie

Diese Seite wurde zuletzt am 14. Mai 2012 um 13:35 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Letzte Autoren des Artikels:

7 Wertungen (3.86 ø)

12.425 Aufrufe

Hast du eine allgemeine Frage?
Hast du eine Frage zum Inhalt?
Copyright ©2020 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: