Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Marsh-Klassifikation

Version vom 29. Mai 2017, 13:24 Uhr von Dr. med. univ. Lars Gerlach (Diskussion | Beiträge)

Synonym: Klassifikation nach Marsh
Englisch: Marsh classification

1 Definition

Die Marsh-Klassifikation dient der histologischen Beurteilung und Klassifizierung des Darmschleimhautreliefs, welches im Rahmen einer Dünndarmbiopsie untersucht wird. Dabei sind, neben Form und Zustand der Zotten und Krypten, vor allem die Anzahl der intraepithelialen Lymphozyten (IEL) entscheidend.

Die Marsh-Klassifikation ist vor allem für die Zöliakie von diagnostischer Relevanz.

2 Einteilung

Typ IEL Krypten Zotten
0 < 40/100 normal normal
1 > 40/100 normal normal
2 > 40/100 hyperplastisch normal
3a > 40/100 hyperplastisch leicht verkürzt
3b > 40/100 hyperplastisch stark verkürzt
3c > 40/100 hyperplastisch fehlen ganz
4 < 40/100 normal fehlen ganz

3 Quellen

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

5 Wertungen (2.8 ø)

10.267 Aufrufe

Hast du eine allgemeine Frage?
Hast du eine Frage zum Inhalt?
Copyright ©2020 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: