Marktforschung: Online-Panel

(Die Seite wurde geleert.)
K (Änderungen von B9C2116E1A965 (Diskussion) wurden auf die letzte Version von Nicht mehr aktiv :-( zurückgesetzt)
 
Zeile 1: Zeile 1:
 +
==Definition==
 +
Ein '''Online-Panel''' bezeichnet in der [[Marktforschung:Marktforschung|Marktforschung]] eine Gruppe von möglichen Umfrageteilnehmern, die über das Internet rekrutiert wurden und sich bereit erklärt haben, an Online-Umfragen teilzunehmen.
  
 +
==Vorteile==
 +
Zu den wichtigsten Vorteilen der [[Marktforschung:Rekrutierung|Rekrutierung]] über ein Online-Panel gehören:
 +
*Kurze Feldzeiten: Die Teilnehmer sind i.d.R. sehr schnell über eMail erreichbar.
 +
*Niedrige Kosten: Eine aufwändige Rekrutierung von Teilnehmern nur für eine Studie entfällt.
 +
*Gezielte Selektion: Da üblicherweise ein Stammdatensatz hinterlegt ist, kann die [[Stichprobe]] gezielt nach soziodemographischen Merkmalen wie Alter oder Geschlecht ausgesteuert werden.
 +
 +
==Nachteile==
 +
Zu den wichtigsten Nachteilen der Rekrutierung über ein Online-Panel gehören:
 +
*Mangelnde [[Repräsentativität]]: Befragt werden können über Online-Panels naturgemäß nur Teilnehmer  mit Internetzugang. Zudem selektieren sich die Befragten durch die Anmeldung zum Panel quasi selbst.
 +
*[[Paneleffekte]]: Durch die wiederholte Teilnahme an Studien kann es passieren, dass die Befragten über die Zeit ihr Antwortverhalten ändern.
 +
[[Tag:Marktforschung]]
 +
[[Tag:Onlinepanel]]
 +
[[Tag:Pharmamarktforschung]]

Aktuelle Version vom 20. Februar 2020, 19:20 Uhr

1 Definition

Ein Online-Panel bezeichnet in der Marktforschung eine Gruppe von möglichen Umfrageteilnehmern, die über das Internet rekrutiert wurden und sich bereit erklärt haben, an Online-Umfragen teilzunehmen.

2 Vorteile

Zu den wichtigsten Vorteilen der Rekrutierung über ein Online-Panel gehören:

  • Kurze Feldzeiten: Die Teilnehmer sind i.d.R. sehr schnell über eMail erreichbar.
  • Niedrige Kosten: Eine aufwändige Rekrutierung von Teilnehmern nur für eine Studie entfällt.
  • Gezielte Selektion: Da üblicherweise ein Stammdatensatz hinterlegt ist, kann die Stichprobe gezielt nach soziodemographischen Merkmalen wie Alter oder Geschlecht ausgesteuert werden.

3 Nachteile

Zu den wichtigsten Nachteilen der Rekrutierung über ein Online-Panel gehören:

  • Mangelnde Repräsentativität: Befragt werden können über Online-Panels naturgemäß nur Teilnehmer mit Internetzugang. Zudem selektieren sich die Befragten durch die Anmeldung zum Panel quasi selbst.
  • Paneleffekte: Durch die wiederholte Teilnahme an Studien kann es passieren, dass die Befragten über die Zeit ihr Antwortverhalten ändern.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

1 Wertungen (4 ø)

801 Aufrufe

Copyright ©2021 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: