Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Markscheide

Version vom 29. März 2004, 12:50 Uhr von Georg Graf von Westphalen (Diskussion | Beiträge)

Synonym: Myelinscheide

Die Markscheide ist eine aus Myelin bestehende, mehrschichtige Struktur, die eine im Zentrum sitzende Nervenfaser (Axon) spiralförmig umschließt - etwa so wie eine Rolle Tesafilm das Plastikröhrchen. Die Markscheide wird im peripheren Nervensystem durch Ausstülpungen der Schwann Zellen, im zentralen Nervensystem durch Oligodendrozyten gebildet.

Die von Markscheiden umgebenen Nervenfasern werden als "markhaltige Nervenfasern" bezeichnet. Die Markscheide hat 2 wichtige Funktionen:

  1. Ernährung und Schutz der Nervenfaser
  2. Bioelektrische Isolation und Beschleunigung der Erregungsleitung

Diese Seite wurde zuletzt am 14. April 2021 um 22:22 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Letzte Autoren des Artikels:

28 Wertungen (4.29 ø)

112.310 Aufrufe

Copyright ©2022 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: