Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Makrozytär

Version vom 1. Juli 2014, 09:13 Uhr von Dr. med. Norbert Ostendorf (Diskussion | Beiträge)

Definition

Makrozytär ist ein Begriff aus der Laboratoriumsmedizin, der zur Bezeichnung des Erythrozytenvolumens (MCV) verwendet wird. Makrozytäre Erythrozyten besitzen ein vergrößertes Erythrozytenvolumen, das größer als 97 fl ist.

Makrozytäre Erythrozyten kommen zum Beispiel bei einem Vitamin-B12- oder Folsäuremangel vor. Außerdem sind sie typisch für Alkoholabusus. Einerseits kommt es bei Alkoholikern häufig zu dem o.g. Vitaminmangel, andererseits hat Alkohol selbst einen toxischen Effekt auf die Erythropoese.

siehe auch: Makrozytose, normozytär, mikrozytär

Diese Seite wurde zuletzt am 5. Mai 2016 um 10:23 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Letzte Autoren des Artikels:

10 Wertungen (3.9 ø)

44.414 Aufrufe

Hast du eine allgemeine Frage?
Hast du eine Frage zum Inhalt?
Copyright ©2020 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: