Magnesium

aus DocCheck Flexikon, dem Medizinlexikon zum Mitmachen

Chemisches Kürzel: Mg
Englisch: magnesium

1 Definition

Magnesium ist ein zweiwertiges Element aus der Gruppe der Erdalkali-Metalle mit der Ordnungszahl 12 und einem mittleren Atomgewicht von etwa 24,3.

2 Funktion

Magnesium hat physiologisch in geringem Rahmen als Elektrolyt, vor allem aber als zweiwertiges Ion in vielen (vor allem ATP-abhängigen) Enzymen und anderen Proteinen eine wichtige Funktion. Im menschlichen Körper kommt dem Magnesium als physiologischem Antagonisten von Calcium eine bedeutende Rolle zu.

3 Labormedizin

Die Konzentration von Magnesium im Blut kann labormedizinisch bestimmt werden. Der entsprechende Wert wird als Serummagnesium bezeichnet.

4 Toxikologie

Symptome einer Überdosierung von Magnesiumsalzen (Hypermagnesiämie) können Lähmungen, Übelkeit, Erbrechen, Diarrhoe, Hypotonie, Herzrhythmusstörungen und Atemstillstand sein. Als Gegenmaßnahmen kommen eine Magenspülung sowie die intravenöse Injektion von Calciumgluconat-Lösung 10%ig (Dos.: 10-20 ml) und Neostigmin (Dos.: 0,5-1,0 mg) in Betracht.

Autoren: https://flexikon.doccheck.com/de/index.php?title=Magnesium&action=history

Quelle: https://flexikon.doccheck.com/de/Magnesium

Diese Seite wurde zuletzt am 28. Januar 2019 um 17:50 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

23 Wertungen (1.52 ø)

47.701 Aufrufe

Copyright ©2021 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: