Lungenhypoplasie

aus DocCheck Flexikon, dem Medizinlexikon zum Mitmachen

Synonym: pulmonale Hypoplasie
Englisch: pulmonary hypoplasia

1 Definition

Als Lungenhypolplasie bezeichnet man eine mangelnde Ausreifung der fetalen Lunge, die mit einer Größenverminderung eines oder beider Lungenflügel einhergeht.

2 Ätiologie

Ursächlich sind verschiedene Faktoren wie

3 Klinik

In Folge der fehlenden Lungenreife äußert sich die Lungenhypoplasie als Atemnotsyndrom des Neugeborenen, wobei der Schweregrad vom jeweiligen Ausprägungsgrad abhängt.

4 Diagnostik

Der Befund der Lungenhypoplasie wird postnatal röntgenologisch erhoben. Die Assoziation mit verschiedenen pränatal sonographisch darstellbaren Fehlbildungen (z.B. Zwerchfellhernie, Oligohydramnion) ermöglicht die Abschätzung der Auftretenswahrscheinlichkeit während der Schwangerschaft.

5 Prognose

Die Prognose korreliert mit dem Ausprägungsgrad und dem Schweregrad assoziierter Begleiterkrankungen.

Autoren: https://flexikon.doccheck.com/de/index.php?title=Lungenhypoplasie&action=history

Quelle: https://flexikon.doccheck.com/de/Lungenhypoplasie

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

2 Wertungen (4 ø)

15.557 Aufrufe

Hast du eine allgemeine Frage?
Hast du eine Frage zum Inhalt?
Copyright ©2020 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: