Louis Pasteur

aus DocCheck Flexikon, dem Medizinlexikon zum Mitmachen

Louis Pasteur (* 27. Dezember 1822 in Dôle (Jura); † 28. September 1895 in Villeneuve-L'Etang bei Paris) war ein französischer Wissenschaftler und Pionier auf dem Gebiet der Mikrobiologie.

Pasteur entwickelte Impfstoffe gegen die Geflügelcholera, den Milzbrand und die Tollwut. Er entdeckte auch, dass durch das kurzzeitige Erhitzen von Lebensmitteln ein Großteil der darin enthaltenen Keime abgetötet wird. Dieses Verfahren wird daher auch Pasteurisierung genannt.

Pasteur wurde durch wissenschaftsgeschichtliche Aufarbeitung in den letzten Jahren leicht abgewertet, da seine Beweisführungen oft erzwungen wirkten (Gerald Geison: The Private Science of Louis Pasteur, Princeton University Press). Er gilt jedoch nach wie vor als einer der größten Wissenschaftler der Geschichte und ist in Frankreich in gewisser Art und Weise ein Nationalheld (Institut Louis Pasteur, Paris).

siehe auch: Pasteur-Effekt

Autoren: https://flexikon.doccheck.com/de/index.php?title=Louis_Pasteur&action=history

Quelle: https://flexikon.doccheck.com/de/Louis_Pasteur

Tags: ,

Fachgebiete: Medizingeschichte

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Letzte Autoren des Artikels:

1 Wertungen (3 ø)

6.496 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: