Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Lobus posterior cerebelli

Version vom 25. März 2013, 01:28 Uhr von Dr. Frank Antwerpes (Diskussion | Beiträge)

(Unterschied) « Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version » (Unterschied)

Englisch: posterior cerebellar lobe, posterior lobe of cerebellum

1 Definition

Der Lobus posterior cerebelli ist der kaudal der Fissura prima gelegene Lappen des Kleinhirns (Cerebellum).

2 Anatomie

Der Lobus posterior cerebelli bildet zusammen mit dem Lobus anterior cerebelli das Corpus cerebelli. Vom Lobus flocculonodularis ist er durch die Fissura posterolateralis abgetrennt. Der Lobus posterior cerebelli wird durch Sekundärfurchen weiter in Lobuli cerebelli und durch Tertiärfurchen noch weiter in Folia unterteilt.

Entwicklungsgeschichtlich zählt der Lobus cerebelli posterior zum Neocerebellum, funktionell zum Pontocerebellum.

Diese Seite wurde zuletzt am 23. März 2013 um 13:20 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

3 Wertungen (4.33 ø)

2.791 Aufrufe

Hast du eine allgemeine Frage?
Hast du eine Frage zum Inhalt?
Copyright ©2020 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: