Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Linea intercondylaris

Version vom 9. Dezember 2019, 19:38 Uhr von Dr. Frank Antwerpes (Diskussion | Beiträge)

Synonym: Linea intercondylaris femoris

1 Definition

Die Linea intercondylaris ist eine kleine Knochenleiste, die quer zwischen den beiden Femurkondylen verläuft.

2 Anatomie

Die Linea intercondylaris liegt am posterior-kranialen Ende der Fossa intercondylaris femoris. Zusammen mit der Linea supracondylaris lateralis und der Linea supracondylaris media­lis bildet sie ein etwa gleichschenkliges Dreieck, die Facies poplitea.

An der Linea intercondylaris hat das anteromediale Bündel (AM-Bündel) des vorderen Kreuzbands seinen femoralen Ursprung.

Fachgebiete: Untere Extremität

Diese Seite wurde zuletzt am 10. Dezember 2019 um 16:19 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

4 Wertungen (4.75 ø)

396 Aufrufe

Copyright ©2021 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: