Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Ligamentum ischiofemorale

Version vom 26. September 2016, 15:13 Uhr von Nicht mehr aktiv :-( (Diskussion | Beiträge)

(Unterschied) « Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version » (Unterschied)

Englisch: ischiofemoral ligament, ischiocapsular ligament

1 Definition

Das Ligamentum ischiofemorale ist ein dreieckiges Band im Bereich des Hüftgelenks.

2 Anatomie

Die Faserzüge des Ligamentum ischiofemorale befinden sich an der Rückseite des Hüftgelenks, kaudal und posterior des Acetabulums. Das Band zieht hier vom Os ischii bis zur Crista intertrochanterica des Femur. Seine Fasern strahlen in die zirkulär verlaufenden Fasern der Gelenkkapsel des Hüftgelenks ein.

Klicken und ziehen, um das 3D-Modell auf der Seite zu verschieben.

3 Funktion

Das Ligamentum ischiofemorale begrenzt die Innenrotation des Oberschenkels. Außerdem hemmen die Bandzüge die extreme Adduktion.

Diese Seite wurde zuletzt am 1. September 2015 um 00:34 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Letzte Autoren des Artikels:

7 Wertungen (4.14 ø)

24.367 Aufrufe

Hast du eine allgemeine Frage?
Hast du eine Frage zum Inhalt?
Copyright ©2020 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: