Zur Zeit steht das Flexikon nur im Lesemodus zur Verfügung.
Bearbeiten

Zur Zeit steht das Flexikon nur im Lesemodus zur Verfügung.

Liebe Autoren,

das Flexikon denkt gerade nach, deshalb steht es nur im Lesemodus zur Verfügung

Bis bald
Euer Flexikon-Team

Ligamentum interosseum scapholunatum: Unterschied zwischen den Versionen

(Klinik)
 
(5 dazwischenliegende Versionen von 2 Benutzern werden nicht angezeigt)
Zeile 9: Zeile 9:
  
 
==Klinik==
 
==Klinik==
Eine [[Insuffizienz]] oder [[Ruptur]] des Ligamentum interosseum scapholunatum kann zu einer [[skapholunäre Dissoziation|skapholunären Dissoziation]], der häufigsten Form einer [[karpale Instabilität|karpalen Instabilität]], führen.
+
Eine [[Insuffizienz]] oder [[Ruptur]] des Ligamentum interosseum scapholunatum kann zu einer [[skapholunäre Dissoziation|skapholunären Dissoziation]], der häufigsten Form einer [[karpale Instabilität|karpalen Instabilität]], führen. Die Folge ist eine [[SLAC-Wrist]].
  
Instabilitäten des SL-Bandes können mittels des [[Watson-Test|Watson-Tests (Scaphoid-Shift-Test)]]  und des [[Ballottement-Test | Ballottement-Tests]] untersucht werden.
+
Instabilitäten des SL-Bandes können mittels des [[Watson-Test]]s (Scaphoid-Shift-Test) und des [[Ballottement-Test]]s untersucht werden.
 +
 
 +
Eine Ruptur des Ligamentum interosseum scapholunatum kann zu einer [[DISI]]- oder [[PISI]]-Konfiguration führen.
 
[[Fachgebiet:Obere Extremität]]
 
[[Fachgebiet:Obere Extremität]]
 
[[Tag:Handwurzelknochen]]
 
[[Tag:Handwurzelknochen]]

Aktuelle Version vom 19. November 2020, 12:39 Uhr

Synonyme: skapholunäres Ligament, SL-Band
Englisch: scapholunate ligament

1 Definition

Das Ligamentum interosseum scapholunatum ist ein Band im Bereich der proximalen Handwurzelknochen.

2 Anatomie

Das Ligament befindet sich zwischen dem Os lunatum und dem Os scaphoideum. Es besitzt einen Knorpelüberzug (hyaliner Knorpel), weshalb es Teil des Gelenkkörpers ist (ähnlich dem Ligamentum anulare radii).

3 Klinik

Eine Insuffizienz oder Ruptur des Ligamentum interosseum scapholunatum kann zu einer skapholunären Dissoziation, der häufigsten Form einer karpalen Instabilität, führen. Die Folge ist eine SLAC-Wrist.

Instabilitäten des SL-Bandes können mittels des Watson-Tests (Scaphoid-Shift-Test) und des Ballottement-Tests untersucht werden.

Eine Ruptur des Ligamentum interosseum scapholunatum kann zu einer DISI- oder PISI-Konfiguration führen.

Diese Seite wurde zuletzt am 19. November 2020 um 12:39 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

3 Wertungen (3.67 ø)

3.226 Aufrufe

Copyright ©2021 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: