Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Leukotaxis: Unterschied zwischen den Versionen

(Die Seite wurde neu angelegt: „==Definition== Als '''Leukotaxis''' bezeichnet man die amöboide Bewegung von weißen Blutkörperchen (Leukozyten) aufgrund chemischer (Chemotaxi…“)
 
 
Zeile 1: Zeile 1:
 
==Definition==
 
==Definition==
Als '''Leukotaxis''' bezeichnet man die [[amöboid]]e Bewegung von weißen [[Blutkörperchen]] ([[Leukozyt]]en) aufgrund chemischer ([[Chemotaxis]]) oder physikalischer Reize (z.B. [[Galvanotaxis]]). Eine Leukotaxis wird z.B. durch Komponenten des [[Komplementsystem]]s ausgelöst.
+
Als '''Leukotaxis''' bezeichnet man die [[amöboid]]e Bewegung von weißen [[Blutkörperchen]] ([[Leukozyt]]en) aufgrund chemischer ([[Chemotaxis]]) oder physikalischer Reize (z.B. [[Galvanotaxis]]). Dabei kommt es zu einer [[Extravasation]] der Leukozyten aus den Blutgefäßen und einer Verlagerung zum [[Entzündungsherd]]. Eine Leukotaxis wird z.B. durch Komponenten des [[Komplementsystem]]s ausgelöst.
 
[[Fachgebiet:Physiologie]]
 
[[Fachgebiet:Physiologie]]
 
[[Tag:Bewegung]]
 
[[Tag:Bewegung]]
 
[[Tag:Zellbewegung]]
 
[[Tag:Zellbewegung]]

Aktuelle Version vom 10. August 2018, 16:03 Uhr

Definition

Als Leukotaxis bezeichnet man die amöboide Bewegung von weißen Blutkörperchen (Leukozyten) aufgrund chemischer (Chemotaxis) oder physikalischer Reize (z.B. Galvanotaxis). Dabei kommt es zu einer Extravasation der Leukozyten aus den Blutgefäßen und einer Verlagerung zum Entzündungsherd. Eine Leukotaxis wird z.B. durch Komponenten des Komplementsystems ausgelöst.

Fachgebiete: Physiologie

Diese Seite wurde zuletzt am 10. August 2018 um 16:03 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

1 Wertungen (4 ø)

1.400 Aufrufe

Copyright ©2021 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: