Vom 12. bis 28. Juni steht das Flexikon nur im Lesemodus zur Verfügung.
Bearbeiten

Zur Zeit steht das Flexikon nur im Lesemodus zur Verfügung.

Liebe Autoren, Wir sind gen Süden gefahren und machen eine Pause. Deswegen steht das Flexikon vom 12. bis 27. Juni 2021 nur im Lesemodus zur Verfügung. Ab dem 28. Juni könnt ihr wieder mit voller Kraft losschreiben. Unser Tipp: Genießt die Sonne! Wir freuen uns auf jeden Fall, wenn ihr frisch erholt wiederkommt! Bis bald Euer Flexikon-Team

Leberspezifisches-Protein-Antikörper

Version vom 25. März 2021, 19:43 Uhr von Dr. Frank Antwerpes (Diskussion | Beiträge)

Synonym: Leber-spezifisches Protein, Asialoglykoprotein-Rezeptor, LSP

1 Definition

Beim leberspezifischen Membranprotein, kurz LSP, handelt es sich um ein Protein in den Zellen der Leber, deren Haupt­antigen der Asialoglykoprotein-Rezeptor ist. Es ist insbesondere bei der Diagnostik einer Autoimmun­hepatitis von Bedeutung.

2 Material

Für die Diagnostik werden 0,5 ml Serum benötigt.

3 Methode

Die Messung des LSP erfolgt mittels Immunfluoreszenztest (IFT). Dieser sollte normwertig negativ ausfallen.

4 Interpretation

Erhöhte Werte können bei chronischen und chronisch-aktiven Hepatitiden auftreten - sowohl autoimmuner als auch viraler Genese. Auch akute Hepatitiden können ursächlich für erhöhte LSP-Werte sein.

5 Quellen

Laborlexikon.de; abgerufen am 25.03.2021

Fachgebiete: Labormedizin

Diese Seite wurde zuletzt am 25. März 2021 um 20:01 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

1 Wertungen (4 ø)

24 Aufrufe

Copyright ©2021 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: