Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Lebensrettende Sofortmaßnahmen

Version vom 27. April 2009, 18:38 Uhr von Dr. Benjamin Abels (Diskussion | Beiträge)

(Unterschied) « Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version » (Unterschied)

1 Definition

Als Lebensrettende Sofortmaßnahmen bezeichnet man Maßnahmen, die in Notfallsituationen von jedermann zu ergreifen sind, um das Leben eines Notfallpatienten zu retten bzw. die Überlebenschancen zu verbessern.

Dazu gehören im Wesentlichen:

2 Hintergrund

Eine Störung der Vitalfunktionen kann innerhalb kürzester Zeit zu schwerwiegenden und dauerhaften Schäden wichtiger Organe (z.B. Gehirn, Herz, etc.) bis hin zum Tod führen.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

2 Wertungen (4 ø)

10.825 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: