Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Langzeitpotenzierung: Unterschied zwischen den Versionen

 
(stubs)
Zeile 1: Zeile 1:
LTP heisst long term potentiation und bezeichnet die Modulation einer synaptischen Verbindung.
+
''Abkürzung: LTP''<br>
LTP steht in Zusammenhang mit assoziativem Lernen und Gedächtnis.
+
'''''Englisch:''' long term potention''
 +
 
 +
Die '''Langzeit-Potenzierung''' ist ein Mechanismus, der die Vernetzung von [[Neuron]]en über [[Synapse]]n steuert und verstärkt. Entgegengesetzt dazu ist der Begriff [[Langzeit-Depression]]. Beide Mechanismen sind für die [[neuronale Plastizität]] von besonderer Bedeutung.

Version vom 13. Oktober 2005, 19:02 Uhr

Abkürzung: LTP
Englisch: long term potention

Die Langzeit-Potenzierung ist ein Mechanismus, der die Vernetzung von Neuronen über Synapsen steuert und verstärkt. Entgegengesetzt dazu ist der Begriff Langzeit-Depression. Beide Mechanismen sind für die neuronale Plastizität von besonderer Bedeutung.

Fachgebiete: Neurologie

Diese Seite wurde zuletzt am 6. Dezember 2020 um 18:41 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Letzte Autoren des Artikels:

20 Wertungen (3.6 ø)

66.156 Aufrufe

Copyright ©2021 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: