Lamina papyracea

aus DocCheck Flexikon, dem Medizinlexikon zum Mitmachen

von lateinisch: papyrus - Papier
Synonyme: Lamina orbitalis ossis ethmoidalis, Os planum
Englisch: lamina papyracea

Definition

Die Lamina papyracea ist eine papierdünne, fragile Deckplatte aus Knochen, welche die laterale Fläche des Siebbeinlabyrinths bildet. Sie bedeckt die mittleren und hinteren Siebbeinzellen und formt einen großen Teil der medialen Orbitawand.

Details siehe unter: Os ethmoidale

Autoren: https://flexikon.doccheck.com/de/index.php?title=Lamina_papyracea&action=history

Quelle: https://flexikon.doccheck.com/de/Lamina_papyracea

Tags: ,

Fachgebiete: Kopf und Hals

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

11 Wertungen (3.36 ø)

34.819 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: