Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Lambda-Phage: Unterschied zwischen den Versionen

 
(2 dazwischenliegende Versionen von 2 Benutzern werden nicht angezeigt)
Zeile 1: Zeile 1:
 
''Synonyme: Bakteriophage Lambda, Phage λ'' <br>
 
''Synonyme: Bakteriophage Lambda, Phage λ'' <br>
 +
'''''Englisch''': Enterobacteria phage λ, lambda phage, coliphage λ''
  
 
==Definition==
 
==Definition==
Die '''Lambda-Phage''' ist ein zur [[Caudovirales]]-Gruppe zugehöriges [[Virus]], welches sich auf das [[Darmbakterium]] [[Escherichia coli]] als [[Wirt]] spezialisiert hat. Sowohl in der [[Virologie|virologischen]] als auch in der [[Genetik|genetischen]] Forschung spielt der Lambda-Phage eine wichtige Rolle.
+
Der '''Lambda-Phage''' ist ein zur Caudovirales-Gruppe zugehöriges [[DNA-Virus]], welches sich auf das [[Darmbakterium]] [[Escherichia coli]] als [[Wirt]] spezialisiert hat. Sowohl in der [[Virologie|virologischen]] als auch in der [[Genetik|genetischen]] Forschung spielt der Lambda-Phage eine wichtige Rolle.
 
Die Genetik des Phagen Lambda ist sehr detailliert aufgeklärt.  
 
Die Genetik des Phagen Lambda ist sehr detailliert aufgeklärt.  
  
 
==Aufbau==
 
==Aufbau==
* das [[Viroin]] besteht aus einem nicht kontraktilen Schwanz und einem [[Kapsoid]], der die [[dsDNA]] enthält
+
* Der Phage besteht aus einem nicht kontraktilen Schwanz und einem [[Kapsid]], das die [[DNA|dsDNA]] enthält
* das Kapsoid besitz einen Durchmesser von etwa 60 – 70 nm und besteht aus  72 [[Kapsomer]]en
+
* das Kapsid besitz einen Durchmesser von etwa 60 – 70 nm und besteht aus  72 [[Kapsomer]]en
* das [[Genom]] besteht aus einer [[DNA]] -Sequenz mit genau 48.502 [[Basenpaar]]en. Diese codieren für etwas mehr als 70 [[Makromolekül]]e. Dabei besitzt die DNA jeweils an ihren Enden zwei einsträngige, zueinander komplementäre Abschnitte
+
* das [[Genom]] besteht aus einer DNA-Sequenz mit genau 48.502 [[Basenpaar]]en. Diese codieren für etwas mehr als 70 [[Makromolekül]]e. Dabei besitzt die DNA jeweils an ihren Enden zwei einsträngige, zueinander komplementäre Abschnitte.
  
 
==Integration in die Wirts-DNA==
 
==Integration in die Wirts-DNA==
* nach [[Infektion]] eines [[Bakterium]]s schließt die bakterielle [[DNA-Ligase]] die lineare Phagen-DNA zu einem Kreis zusammen
+
* nach [[Infektion]] eines [[Bakterium]]s schließt die bakterielle [[Ligase|DNA-Ligase]] die lineare Phagen-DNA zu einem Kreis zusammen
 
* Einbau der zirkulären DNA in das Bakterienchromosom durch die [[Integrase]]
 
* Einbau der zirkulären DNA in das Bakterienchromosom durch die [[Integrase]]
 
* dort verbleibt die Virus-DNA i. d. R. einige Zeit als [[Prophage]]
 
* dort verbleibt die Virus-DNA i. d. R. einige Zeit als [[Prophage]]
  
==Expressionsphase==
+
==Vermehrung==
 
* Das [[Repressor]]-Protein unterdrückt zunächst die [[Expression]] der Bakteriophagen-DNA
 
* Das [[Repressor]]-Protein unterdrückt zunächst die [[Expression]] der Bakteriophagen-DNA
 
* im Rahmen der Teilung des Wirts wird die Virus-DNA weiter dupliziert, während eine [[Transkription]] noch immer ausbleibt. Dieser Vorgang heißt [[lysogener Zyklus]].  
 
* im Rahmen der Teilung des Wirts wird die Virus-DNA weiter dupliziert, während eine [[Transkription]] noch immer ausbleibt. Dieser Vorgang heißt [[lysogener Zyklus]].  
 
* Eine Erhöhung der Umgebungstemperatur oder sonstige Umweltveränderungen können den lysogenen Zyklus unterbrechen und den [[lytischer Zyklus|lytischen Zyklus]] einleiten. Hierbei kommt es zur Aktivierung der Virus-DNA, der Zerstörung der Wirtszelle und zur Freisetzung neuer Phagen.
 
* Eine Erhöhung der Umgebungstemperatur oder sonstige Umweltveränderungen können den lysogenen Zyklus unterbrechen und den [[lytischer Zyklus|lytischen Zyklus]] einleiten. Hierbei kommt es zur Aktivierung der Virus-DNA, der Zerstörung der Wirtszelle und zur Freisetzung neuer Phagen.
 +
 +
==Biotechnologische Bedeutung==
 +
Durch Integration von Fremd-DNA in die Phagen-DNA können diese Genabschnitte gezielt in Bakterien eingebracht und [[Genexpression|exprimiert]] werden.
 +
 +
''siehe auch:'' [[viraler Vektor]]
 +
[[Fachgebiet:Biologie]]
 +
[[Fachgebiet:Gentechnik]]
 +
[[Fachgebiet:Virologie]]
 +
[[Tag:Lysogener Zyklus]]
 +
[[Tag:Lytischer Zyklus]]
 +
[[Tag:Phage]]
 +
[[Tag:Virus]]

Aktuelle Version vom 14. Juni 2018, 09:17 Uhr

Synonyme: Bakteriophage Lambda, Phage λ
Englisch: Enterobacteria phage λ, lambda phage, coliphage λ

1 Definition

Der Lambda-Phage ist ein zur Caudovirales-Gruppe zugehöriges DNA-Virus, welches sich auf das Darmbakterium Escherichia coli als Wirt spezialisiert hat. Sowohl in der virologischen als auch in der genetischen Forschung spielt der Lambda-Phage eine wichtige Rolle. Die Genetik des Phagen Lambda ist sehr detailliert aufgeklärt.

2 Aufbau

  • Der Phage besteht aus einem nicht kontraktilen Schwanz und einem Kapsid, das die dsDNA enthält
  • das Kapsid besitz einen Durchmesser von etwa 60 – 70 nm und besteht aus 72 Kapsomeren
  • das Genom besteht aus einer DNA-Sequenz mit genau 48.502 Basenpaaren. Diese codieren für etwas mehr als 70 Makromoleküle. Dabei besitzt die DNA jeweils an ihren Enden zwei einsträngige, zueinander komplementäre Abschnitte.

3 Integration in die Wirts-DNA

  • nach Infektion eines Bakteriums schließt die bakterielle DNA-Ligase die lineare Phagen-DNA zu einem Kreis zusammen
  • Einbau der zirkulären DNA in das Bakterienchromosom durch die Integrase
  • dort verbleibt die Virus-DNA i. d. R. einige Zeit als Prophage

4 Vermehrung

  • Das Repressor-Protein unterdrückt zunächst die Expression der Bakteriophagen-DNA
  • im Rahmen der Teilung des Wirts wird die Virus-DNA weiter dupliziert, während eine Transkription noch immer ausbleibt. Dieser Vorgang heißt lysogener Zyklus.
  • Eine Erhöhung der Umgebungstemperatur oder sonstige Umweltveränderungen können den lysogenen Zyklus unterbrechen und den lytischen Zyklus einleiten. Hierbei kommt es zur Aktivierung der Virus-DNA, der Zerstörung der Wirtszelle und zur Freisetzung neuer Phagen.

5 Biotechnologische Bedeutung

Durch Integration von Fremd-DNA in die Phagen-DNA können diese Genabschnitte gezielt in Bakterien eingebracht und exprimiert werden.

siehe auch: viraler Vektor

Diese Seite wurde zuletzt am 14. Juni 2018 um 09:17 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

0 Wertungen (0 ø)

8.785 Aufrufe

Copyright ©2021 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: