Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Kwashiorkor

Version vom 18. März 2014, 19:57 Uhr von Jannik Stemler (Diskussion | Beiträge)

1 Definition

Kwashiorkor bezeichnet eine Form der Mangelernährung, wie sie häufig in Entwicklungsländern unter Kleinkindern auftritt. Der Begriff bedeutet in einem ghanaischen Dialekt "Krankheit des zweiten Kindes". Nach dem Abstillen kommt es durch den Umstieg auf proteinarme und kohlenhydratreichere Kost, wie Reis und Mais, zum Mangel an Nährstoffen.

2 Symptomatik

Die Symptomatik ist als logische Konsequenz des Mangels an Nährstoffen zu verstehen. Durch einen Albuminmangel und den dadurch verringerten kolloidosmotischen Druck kommt es zu generalisierten Ödemen. Die Haut ist rissig und atroph, die Haare entfärben sich und fallen aus.

Die geistige und körperliche Entwicklung Betroffener bleibt zurück, psychisch fallen betroffene Kinder durch Apathie und Teilnahmslosigkeit auf.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Letzte Autoren des Artikels:

34 Wertungen (2.97 ø)

30.894 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
userImage

Anne Düchting

Zuständig für allgemeine Fragen zum Flexikon.

Du hast eine Frage zum Flexikon?
userImage

Bijan Fink

Zuständig für inhaltliche Fragen zum Flexikon.

Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: