Krallenhand

aus DocCheck Flexikon, dem Medizinlexikon zum Mitmachen

Synonyme: Klauenhand, Radfahrerlähmung

1 Definition

Die Krallenhand ist eine charakteristische Hand- bzw. Fingerstellung, die bei einer Schädigung des Nervus ulnaris (Ulnarisparese) auftritt.

2 Ursachen

3 Klinik

Es besteht eine Überstreckung der Fingergrundgelenke bei gleichzeitiger Beugung in den Mittel- und Endgelenken der Finger wegen der fehlenden Funktion der Musculi lumbricales (ulnarer Teil) und der Musculi interossei dorsales und palmares. Die Abduktion und Adduktion in den Fingergrundgelenken ist aufgehoben.

Autoren: https://flexikon.doccheck.com/de/index.php?title=Krallenhand&action=history

Quelle: https://flexikon.doccheck.com/de/Krallenhand

Diese Seite wurde zuletzt am 5. Februar 2015 um 19:53 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Letzte Autoren des Artikels:

23 Wertungen (2.04 ø)

69.351 Aufrufe

Hast du eine allgemeine Frage?
Hast du eine Frage zum Inhalt?
Copyright ©2020 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: