Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Kondensation

Version vom 24. Januar 2004, 16:17 Uhr von 80.141.95.23 (Diskussion)

1. In der Physik bezeichnet man mit Kondensation den Übergang einer Substanz vom gasförmigen in den flüssigen Zustand. Inkorrekt wird gelegentlich auch der Übergang vom gasförmigen in den festen Zustand (Resublimation) als Kondensation bezeichnet.

2. In der Chemie bezeichnet man unter Kondensation (synonym: Kondensationsreaktion) die Reaktion zweier Moleküle unter Abspaltung eines dritten, kleinen Moleküls (beispielsweise H2O oder NH3).

3. In der Genetik bezeichnet der Begriff Kondensation die Verdichtung der DNA zu Chromosomen vor der Mitose, zu Heterochromatin oder als Barr body durch Aufspiralisierung.

Fachgebiete: Chemie, Genetik, Physik

Diese Seite wurde zuletzt am 24. Januar 2004 um 16:17 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

16 Wertungen (4.44 ø)

54.390 Aufrufe

Hast du eine allgemeine Frage?
Hast du eine Frage zum Inhalt?
Copyright ©2020 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: